Seite auswählen

Die Komplexität der Sinne

AUS MIT DEN AUGEN, AUS MIT DEN SINNEN?

DIE BEDEUTUNG DER VISUELLEN WAHRNEHMUNGEN

Der Vorgang der visuellen Wahrnehmung ist die komplexeste Gehirnleistung aller menschlichen Sinneswahrnehmungen überhaupt.

So sind 60% aller Nervenfasern in unserem Körper mit dem optischen System verschaltet. 80% aller Lernvorgänge sind visuell, deshalb ist es besonders wichtig, dass die optische Wahrnehmung ermüdungs- und stressfrei funktioniert.

Der Sehrnerv hat 1 Million Nervenfasern, der Hörnerv dagegen nur ca. 40.000.
Die Gesamtheit der visuellen Wahrnehmungen, das eigentliche Sehen, ist das Ergebnis des Zusammenwirkens aller beteiligten Sehfunktionen.

Bei der Optometrie steht die Analyse durch Messungen und Beurteilungen der ganzheitlichen Sehfunktion im Vordergrund und dient dazu, Auffälligkeiten im visuellen System zu erkennen und Maßnahmen zur Besserung sowie Erhaltung der Sehkraft zu ergreifen.
Fragen Sie einen Spezialisten!